20. Juli 2013

CAKE POPS


Bei dem Geburtstag einer Freundin gab es leckere Cake Pops!
Sie haben so gut geschmeckt, dass wir das Rezept unbedingt selber ausprobieren wollten!




Zubereitung:
1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
2. Weiche Margarine, Zucker und Vannillinzucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Dann Salz und Milch hinzufügen.
3.Mehl mit Backpulver mischen und alles gut unter den Teig rühren.
4.Eine Kastenform mit Butter einstreichen und den Teig einfüllen. Den Kuchen ungefähr 1 Stunde backen.
5. Als letztes die harten Stellen abschneiden und den restlichen Kuchen in eine große Schüssel bröseln.

Frosting:
Dafür benötigt ihr: 
60g Butter
125g Frischkäse
100g Puderzucker

Zubereitung des Frosting:
Butter und Frischkäse in einer Schüssel schaumig rühren. Dann den Puderzucker hinzufügen.
Danach das Frosting unter die Kuchenbrösel rühren.
Am besten nicht direkt das ganze Frosting unterrühren, sondern beides nach und nach in einer zusätzlichen Schüssel mischen.
Hat der Teig die richtige Konsistenz kann man daraus die runden Kugeln geformt werden.
Damit diese gut halten und nicht zu schwer sind, dürfen diese Kugeln nicht zu groß sein!
Danach die runden Teigkugeln für 15 Minuten in den Gfrierschrank stellen und 






Kommentare:

  1. Die will ich auch unbedingt mal machen :) Lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das hat auch ziemlich viel Spaß gemacht! <3

      Löschen
  2. ich habe auch schon mal welche gemacht
    richtig lecker :)

    http://ro-wa.blogspot.de/

    Momentan läuft auf meinem Blog ein Gewinnspiel ♥ alle dürfen gerne daran teilnehmen

    http://daily-fashions.blogspot.de/2013/06/gewinnspiel-2-juni-bis-august-2013.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die sind extrem lecker! <3
      Ich schaue gerne mal vorbei! :)

      Löschen
  3. Danke, dass du an meiner Blogvorstellung teilnimmst!
    Wenn du mich jetzt noch verlinken möchtest, ist ab jetzt der Copy Schutz abgeschaltet! :)

    PS: Die Cake Pops sehen sehr lecker aus. Hab auch schonmal welche gemacht! :D

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen sehr schön aus <3 Folge jetzt :)

    Liebe Grüße Jacky
    http://themermaidscandy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Foto!
    Schneller geht es wenn man den Kuchen in einer Springform backt, er kühlt auch schneller ab dann.
    Ich verarbeite immer nur einen halben Kuchen sonst ist man Ewigkeiten beschäftigt. Den Rest kann man einfach einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen und verarbeiten :)
    Liebste Grüße
    http://lovelyalaska.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das ist auch eine gute idee!
      Danke Übrigens. :)

      Löschen
  6. Mhh...
    Die sehen richtig lecker aus!

    Lg Lina von Liana

    http://art-liana-fashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja mega lecker aus :)
    Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren
    Ich habe dich übrigens getaggt, kannst gerne mitmachen, wenn du magst :)

    LG, Jana
    http://size-oh.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! <3
      Dann wünsch ich dir viel Spaß beim Backen! :)

      Löschen
  8. Wollte ich immer schon mal ausprobieren :)
    Die sehen so gut aus!! Hoffentlich bekomm' ich es genauso gut hin ;)
    Love, Leo xx
    ___
    Pompous Crackpot Notions

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das backen hat auch echt spaß gemacht! <3
      uii wie lieb dankeschön! na bestimmt! :)

      Löschen